Wofür brennt mein Herz?

Wochenende der Firmbewerber in Einbeck

Vom 30. Januar bis zum 1. Februar fuhren rund 60 Firmlinge
mit 13 Katecheten nach Einbeck zum Firmvorbereitungswochenende. An diesen Tagen sollten wir uns selber besser kennenlernen. Wer bin ich eigentlich? Welche besonderen Fähigkeiten habe ich und wie kann ich diese am besten einsetzen, damit sie auch für andere zum Vorteil werden?

Wir kamen dort Freitag am späten Nachmittag an und nach dem Abendbrot begann es dann auch schon mit einem kleinen Programm zur Einführung.

Am Samstag ging es dann richtig los. Zunächst sollten wir unsere Interessen herausfinden. Mit welcher Personengruppe möchte ich am liebsten zusammenarbeiten, ob es eher Kinder, Jugendliche oder Senioren sind und welche Leidenschaften, wie Musik, Sport oder Kunst, man hat. Danach ging es weiter mit Charaktereigenschaften. Dafür haben wir ein Profil erstellt, bei dem sich nachher zeigte, ob man ein Perfektionist, ein Ermutiger oder eher ein Überzeuger ist. Zum Schluss ging es dann noch darum zu entscheiden, welche Gaben bzw. Fähigkeiten treffen auf mich zu. Dies konnten Ehrlichkeit, Teamfähigkeit oder Hilfsbereitschaft sein. Aus all diesen Informationen über sich konnte man nun seinen eigenen individuellen Orden erstellen. Daraus bildeten sich schließlich verschiedene Projektgruppen, welche ein soziales Projekt organisierten. Dies waren zum Beispiel einen Nachmittag mit dem Kindern im Rosenthaler Hof verbringen oder beim Altennachmittag im Pfarrheim musizieren.

Am Sonntag durchliefen wir verschiedene Stationen zum Thema Heiliger Geist oder allgemein zur Vorbereitung auf unsere Firmung. Dieses informative und erlebnisreiche Wochenende wurde schließlich noch mit einer Heiligen Messe abgeschlossen, die musikalisch durch einige Firmlinge mitgestaltet wurde. Gegen Mittag kehrten wir Firmlinge wieder zurück nach Duderstadt.

Firmbewerberin
Hanna Burchard

DSC_0105 DSC_0112 DSC_0035