Pfarrgemeinde/Westerode. Ein gelungenes Pfarrfest unter dem Motto: „Wir sind gespannt (vernetzt) – Entdecken und feiern“ fand am Sonntag, 21. Juni 2015 auf dem Pfarrhof in Westerode statt. Mit einem zünftigen Frühschoppen, der von Chorbeiträgen des MGV Westerode begleitet wurde, begann das erste gemeinsame Pfarrfest der Kirchengemeinde St. Cyriakus. In der Mittagszeit konnte man sich am Grillstand, mit Gegrilltem, Salaten oder Crêpes stärken oder auch mal einen leckeren Wein am Weinstand verköstigen.

Bei der anschließenden Open-Air-Messfeier auf dem Pfarrhof, die musikalisch von der Gerblingeröder Musikgruppe „Chorklecks“ mitgestaltet wurde, sollten die Messbesucher, laut Propst Bernd Galluschke, mit dem Finger aufeinander zeigen. Dabei war das Zeigen mit dem Finger als Zeichen der Gemeinsamkeit zu verstehen; In jedem Messbesucher ist Jesus zu finden, erklärte Propst Bernd Galluschke, „und damit ist Jesus auch in unserer Mitte“. Propst Galluschke kam während der Messfeier auf das Ergebnis, dass 72 Prozent Nicht-Westeröder anwesend sind. Dieses Ergebnis ist super und damit hat es der Kirchengemeinderat geschafft, gemeinsam ein Fest mit allen Gläubigen der Kirchengemeinden, sowie Freunden und Bekannten zu feiern.

Nach der Messe gab es neben Torten, Eisenkuchen und Kaffee im Pfarrheim auch leckere Fischbrötchen. Währenddessen erfreute der Tiftlingeröder Chor „Einigkeit“ die Besucher mit einigen Liedvorträgen. Bei dem anschließenden Wettbewerb der Kirchenorte „Wer hat den Dreh raus?“ siegten die Westeröder und bekamen als Gewinn je ein Essen für 2 Personen (Tütensuppe!!!). Für die kleineren Pfarrfestbesucher wurde ein Spieleparcours aufgebaut und auf der Hüpfburg konnten sie sich austoben. Die Caritas, die Pfadfinder und der Hospizverein Eichsfeld waren ebenfalls mit ihren Ständen und Aktionen vertreten.

Edgar Felkl